Bildergalerien

Für Ihre Privatsphäre

Falls Sie sich nicht in der Bilder-Galerie veröffentlicht sehen möchten, schicken Sie bitte eine kurze Nachricht per E-Mail an jahn@(*** please remove ***)moinmoin.de und das betreffende Bildmaterial wird kurzfristig entfernt.

Neujahrsempfang der Gemeinde Kropp


Auch wenn ein Freitag, der 13. Für manche Grund genug dafür ist, nicht aus dem Haus zugehen, um Unheil zu vermeiden, so trifft dies für die etwa 120 geladenen Gäste des Neujahrsempfangs der Gemeinde Kropp nicht zu. Es ist lieb gewordene Tradition, dass Bürgermeister und Bürgervorsteher am 2. Freitag des Jahres Vertreter aus Politik, Wirtschaft und der Vereine und Verbände in das Haus Kana der Stiftung Diakoniewerk Kropp einladen, um sowohl auf das zurückliegende Jahr zu blicken, als auch einen Ausblick auf die kommenden 12 Monate zu wagen. Mit Dr. Sabine Sütterlin-Waack als Bundestagsabgeordnete, mit Johannes Callsen als Landtagsabgeordneter und Ulrich Brüggemeier als Kreispräsident war die Politik in diesem Jahr wieder gut vertreten. Bürgervorsteher Klaus Lorenzen konnte zudem seinen Schleswiger Amtskollegen Eckhard Haeger ebenso begrüßen, wie die Bürgermeister der Umlandgemeinden und Amtsvorsteher Ralf Lange. Oberst Krah, die Feuerwehr Kropp, die Polizei und viele weitere Personen des öffentlichen Lebens sind sehr gerne wieder der Einladung gefolgt. In seiner Ansprache ging Bürgermeister Stefan Ploog dann auch ausführlich auf die Ereignisse des vergangenen Jahres ein und berichtete über die umfangreichen baulichen Maßnahmen, die zum größten Teil erst in diesem Jahr umgesetzt werden, hierbei blieb auch der Blick auf die Gemeindekasse nicht unerwähnt. Ein besonderes Augenmerk richtete Ploog auf die Bundeswehr, so bat er Oberst Krah darum, den Soldatinnen und Soldaten im Auslandseinsatz die Grüße der Kropper Bürgerinnen und Bürger zu übermitteln. Vertreter der Vereine, die auch im vergangenen Jahr wieder die Holzbuden rund um den Kropper Weihnachtsbaum bestückt hatten, konnten einen Spendenscheck in Höhe von 1708,58 Euro für die Förderung der Jugendarbeit übergeben. Für die musikalische Begleitung des Abends sorgten zwei junge Schüler der Kropper Musikschule und das Team des Gasthof Frahm in Bünge verwöhnte die Gäste mit einem sehr schmackhaften und reichlichen Büffet. Der Abend endete mit zwanglosen Gesprächen bei einem Glas Bier.
Text/Foto: Weise

Zurück zur Auswahl