Bildergalerien

Für Ihre Privatsphäre

Falls Sie sich nicht in der Bilder-Galerie veröffentlicht sehen möchten, schicken Sie bitte eine kurze Nachricht per E-Mail an jahn@(*** please remove ***)moinmoin.de und das betreffende Bildmaterial wird kurzfristig entfernt.

Kraftklub zum Anfassen


„Es wird klein, eng und schwitzig!“ So kündigte die Band „Kraftklub“ ihren spontanen Besuch im Husumer Speicher am vergangenen Freitag an. Und diese Aussage sollte sich schnell bewahrheiten. Schon nach zwei Songs gab es von Frontmann Felix Brummer den ersten „Aufguss“ in Form einer Wasserflasche. So konnte man sich den Saunabesuch sparen und hatte dabei sogar noch gute Musik. Als Generalprobe für das „Deichbrandfestival“ am darauf folgenden Tag, auf dem sie als Headliner an den Start gingen, gab es eine kleine Kostprobe vor kleinem Publikum mit feierwütigen Fans. Es gab einige Songs des neuen Albums „Keine Macht für Niemand“ um die Ohren, aber auch die Hits der letzten beiden Alben durften nicht fehlen. Starallüren? Keineswegs! Frontmann Felix hatte keine Berührungsängste. Für die Fans ein ganz besonderes Erlebnis. Er tanzte im Publikum, er begrüßte die Leute draußen vor der Tür, die leider keine Karte mehr ergattern konnten, und surfte beim letzten Lied „Songs für Liam“ auf dem Publikum. Ein gelungener Auftritt der sympathischen Jungs aus Chemnitz, Kraftklub! Palette-Mitarbeiter Max Andresen war live dabei. Sein Fazit: „Das war der Hammer!“
Foto: Andresen

Zurück zur Auswahl