Bildergalerien

Für Ihre Privatsphäre

Falls Sie sich nicht in der Bilder-Galerie veröffentlicht sehen möchten, schicken Sie bitte eine kurze Nachricht per E-Mail an jahn@(*** please remove ***)moinmoin.de und das betreffende Bildmaterial wird kurzfristig entfernt.

Dreigildeschießen in Schleswig am 24. November 2017


Traditionsmäßig findet am Freitag nach dem Buß- und Bettag das Pokalschießen der drei Schleswiger Gilden: „Lollfußer Schützengilde von 1699 e. V.“, „Friedrichsberger Schützengilde von 1653 e. V.“ und der „Altstädter St. Knudsgilde von 1449“, statt. 76 Gildebrüder nahmen am 24. November im Hotel „Deutscher Hof“, am Wettbewerb teil. Nach einem fairen Wettbewerb wurden von Ingo Matthiesen, Uwe Stübi und Walter Jähde die Pokale überreicht. Den dritten Platz mit 57.56 Punkten belegte die „Altstädter St. Knudsgilde von 1449“der Pokal wurde an Majestät Friedrich der Genießer und 1. Ältermann Jan-Hendrik Schäfertöns überreicht. Die „Lollfußer Schützengilde von 1699 e. V.“, erreichten mit 60.72 Punkten den zweiten Platz. Der Pokal wurde an Majestät „Jörg der Sportliche“ und 1. Ältermann Horst-Jürgen Waldmann überreicht. Mit 60.75 Punkten belegten die Schützen der „Friedrichsberger Schützengilde von 1653 e. V.“, den verdienten ersten Platz. Seine Majestät „Michael der Spontane“ und 2. Ältermann Philipp Plaschke nahmen mit einem großen Beifall den Pokal entgegen. Der Wanderpokal wurde vom Kopp & Thomas Verlag, Moin Moin Wochenblatt gestiftet. In dem Pokal sind die Embleme aller drei Schleswiger Schützengilden eingraviert. Moin Moin gratuliert den Gewinnern zu diesem schussfreudigen Wettbewerb.
Text/Foto: Labrenz

Zurück zur Auswahl