Für einen glanzvollen Abend:

29.05.2018

Das richtige Abiball-Outfit

Der krönende Abschluss der Schulzeit mündet in den Abendstunden des Abiballs.
Für diesen besonderen Anlass ist es wichtig, das richtige Outfit zu finden. Anzüge oder Kleider die bereits zur Konfirmation getragen wurden, sollten bei der Auswahl keine Rolle mehr spielen. Ein neuer Look; ein neuer Style muss her. Es muss auch nicht immer teuer sein. Hauptsache es sitzt gut, passt zum persönlichen Typ und erlaubt einen bequemen Wohlfühleffekt. Je nachdem welcher Dresscode festgelegt wird, ein Anzug für die Jungs, oder eine dunkle Jeans in Kombination mit Hemd und Jackett, sowie ein bodenlanges oder knielanges Kleid für die Mädels - wird gern gesehen.
Vorausschauendes Planen darf dabei nicht übersehen werden. Wer zum Beispiel nach dem Abiball noch einen Club besuchten möchte, sollte eher auf ein praktisches knielanges Kleid achten als auf eines mit Bodenlänge. Besonders wichtig: Ist das Kleid wirklich „verrutschsicher“?

Unsere KTV-Bloggerin Nona Arabuli hat in ihrem Blog fünf konkrete Tipps zusammengestellt, die den Abiball zu einem Erlebnis mit bleibenden Charakter machen.

Tipp 1: Budget für das Outfit festlegen
Zwischen 150 und 350 Euro. Hierfür bekommt jeder etwas Vernünftiges

Tipp 2: Accessoires, Handtasche und Schuhe
Soll das Kleid im Anschluss noch für andere Zwecke verwendet werden, dann lohnt es sich etwas mehr Geld auszugeben. Übrigens: Die Armbanduhr kann zuhause bleiben. Sie stört die Gesamtoptik und ohne Chronometer kann zeitlos gefeiert werden.

Tipp 3: Das Kleid individuell aufhübschen. Dabei die richtige Farbe wählen
Mit Schmuck, tollen Schuhen, einer Tasche, einem Taillengurt oder Seidenband wird das Kleid zu einem atemberaubenden Einzelstück. Sollte ein vergleichbares Kleid am Abend vorhanden sein, so wird die Ähnlichkeit kaum auffallen.
Schwarze Kleider sind äußerst beliebt. Wer etwas wagt genießt den selbstbewussten Auftritt. Rote oder schöne Pastelltöne sind immer ein besonderer Hingucker.

Tipp 4: Das perfekte Make-up und Styling
Zum richtigen Outfit gehört das passende Make-up und Hairstyling einfach mit dazu. Oftmals kommt es am Tag des Abiballs dazu, dass zum ersten Mal professionell geschminkt wird.

Tipp 5: High-Heels vorab eintragen
High-Heels sollten immer einige Zeit vor dem Abiball  eingelaufen werden, damit es nicht zu schmerzhaft oder sogar peinlich wird. Immer wieder üben, richtig in den Schuhen zu laufen. Ballerina´s für den späten Abend einpacken. Eure Füße werden es euch danken.

  • Die Besten

    Die Besten 2018 32

  • Moin Quadrat

    Moin Quadrat 2018 23

  • MoinMoin Urlauber

    MoinMoin Urlauber 2018 18

  • Bauen Wohnen-KTV

    Bauen Wohnen-KTV 2018 10

  • Hochzeit

    Hochzeit 2018 7

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2018 6

  • Trauerbegleiter

    Trauerbegleiter 2017 40