Tag des Geotops

11.09.2018

Am 16. September zum 17. Mal

Foto: Privat

Flintbek (mm) -  Am Sonntag, 16. September 2018, findet bundesweit zum 17. Mal der Tag des Geotops statt. Er ist aus dem Jahr der Geowissenschaften 2002 hervorgegangen. Es finden schwerpunktmäßig Veranstaltungen mit dem Ziel statt, geologisch interessante Objekte vorzustellen sowie erdgeschichtliche Abläufe, Auswirkungen des Eingriffs des Menschen in natürliche Kreisläufe und Aspekte zur Ausgewogenheit von Nutzung und Schutz natürlicher Ressourcen allgemeinverständlich zu erläutern.

Die Geologischen Dienste der jeweiligen Bundesländer, Universitäten, Museen und weitere Fachleute bieten im Jahr 2018 zum Tag des Geotops rund 300 Exkursionen, Führungen und Präsentationen an.

In Schleswig-Holstein werden am Tag des Geotops 2018 folgende geologisch interessante Objekte vorgestellt:
• Liether Kalkgrube (Führungen)
• Sylt - Stauchmoräne Morsum Kliff (Wanderungen)
• Lübeck-Travemünde – Brodtener Steilufer (Exkursion)
• Lütjenburg - Stauchmoräne und Eiszeitmuseum (Wanderung, Führung)
• Findling Teufelsstein bei Großkönigsförde (Präsentation)

Zielgruppe sind geowissenschaftlich interessierte Laien jeden Alters. Die Veranstaltungen finden zwischen 10 und 16 Uhr statt. Nähere Informationen zu den einzelnen Führungen im Internet www.tag-des-geotops.de.

Verantwortlich für diesen Pressetext:
Martin Schmidt, Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein

  • 30 Jahre MM Schleswig

    30 Jahre MM Schleswig 2018 39

  • 360 Grad

    360 Grad 2018 36

  • Moin Quadrat

    Moin Quadrat 2018 36

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2018 34

  • Die Besten

    Die Besten 2018 32

  • MoinMoin Urlauber

    MoinMoin Urlauber 2018 18

  • Bauen Wohnen-KTV

    Bauen Wohnen-KTV 2018 10

  • Trauerbegleiter

    Trauerbegleiter 2017 40