Spendenaufruf beim Lichttest

05.10.2018

Für das Wilhelminen-Hospiz in Niebüll

Im Autohaus Kaim, Leck, stellten Kfz-Innung und die Kreishandwerkerschaft die Spendenaktion vor, die am 1. Oktober beginnt. Mit den Spendendosen zu sehen sind (v.l.) Peter Kaim, Innungsobermeister, Christel Tychsen vom Wilhelminen-Hospiz, Sven Schilling, SIGNAL IDUNA, und Lutz Martensen von der KH Süd. Foto: Dix

Leck/Nordfriesland (wd) – In Deutschland hat die Zahl der zugelassenen PKW mit über 46 Millionen Fahrzeugen einen Höchststand erreicht. In Nordfriesland waren am 1. Januar dieses Jahres 98.686 PKW zugelassen. Diese PKW müssen regelmäßig zur Hauptuntersuchung, häufig verbunden mit Werkstattaufenthalten. Und alle PKW sollten vor Beginn der dunklen Jahreszeit zur Überprüfung der Lichtanlage eine Werkstatt aufsuchen. Die kostenlose Überprüfung und Einstellung der Scheinwerfer ist freiwillig, aber sehr empfehlenswert, denn sie dient der eigenen Sicherheit und der der anderen Verkehrsteilnehmer. Hier kommt eine Idee zum Tragen, die von der KFZ-Innung und der Kreishandwerkerschaft (KH) Nordfriesland Süd geboren wurde. „In allen Innungsbetrieben stehen im Oktober Spendendosen bereit“, erläutert Innungs-Obermeister Peter Kaim. „Wir bitten alle Kunden, die zur Überprüfung der Lichtanlage zu uns kommen, um eine kleine Spende für das Wilhelminen-Hospiz in Niebüll.“ Lutz Martensen, Geschäftsführer der KH Süd, überschlug eine mögliche Summe während der Vorstellung der Spendenaktion: „Wenn die Mehrzahl der nordfriesischen Pkw-Besitzer zum Lichtest käme und jeder lediglich einen Euro in die Spendendose stecken würde, könnten wir am Ende dem Hospiz einen beachtlichen Betrag spenden!“

  • Die Besten

    Die Besten 2018 41

  • Bauen Wohnen-KTV

    Bauen Wohnen-KTV 2018 40

  • 30 Jahre MM Schleswig

    30 Jahre MM Schleswig 2018 39

  • 360 Grad

    360 Grad 2018 36

  • Moin Quadrat

    Moin Quadrat 2018 36

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2018 34

  • MoinMoin Urlauber

    MoinMoin Urlauber 2018 18

  • Trauerbegleiter

    Trauerbegleiter 2017 40