Aidshilfe in NF wird neu organisiert

05.12.2017

Beratungs-, Präventions und Informationsangebot bleibt bestehen

Katrin Samulowitz (l) und Andreas Witolla, hier mit Sylke von Kamlah-Emmermann bei einer Veranstaltung im Deli-Kino Leck, von der Aidshilfe Nordfriesland. Foto: Dix

Südtondern (wd) – Seit 1995 existierte der Verein „Aidshilfe Sylt – aktHIV für Nordfriesland e.V“. Im Herbst kam das Aus, nachdem sich zur Fortführung des Vereins kein Vorstand zusammenfand. Doch pünktlich zum Welt-Aidstag (1. Dezember) tat sich Licht am Horizont auf. Das Angebot wird ab 1. Januar 2018 „AIDS-Hilfe Nordfriesland“ heißen, der neue Träger ist "SL-Veranstaltungen zur Förderung der Primärprävention e.V." mit Sitz in Flensburg. Die in der Region bekannte Dipl. Pädagogin Katrin Samulowitz steht weiterhin für Beratung, Prävention und Information zur Verfügung. Zu erreichen ist sie montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr oder nach Absprache unter 0177-4787474, per Mail  über ks@aidshilfe-nf.de. „Wir freuen uns auf die neue Aufgabe und sind froh, dass die gute Arbeit in Nordfriesland fortgesetzt werden kann“, sagt Andreas Witolla, Vorstandsvorsitzender über das erweiterte Betätigungsfeld des Vereins SL-Veranstaltungen. Weitere Informationen über das neue Angebot der "AIDS-Hilfe Nordfriesland" gibt es unter www.aidshilfe-nf.de. Unter anderem im Rahmen der Initiative „Westküste denkt QUEER" und des Aktionsplans „Echte Vielfalt" der Landesregierung (www.echte-vielfalt.de) gibt es bereits eine längere Zusammenarbeit zwischen Katrin Samulowitz und dem neuen Träger. Der Verein setzt sich für Vielfalt, Akzeptanz und Respekt in SH ein. „Unsere Botschaft lautet: HIV und AIDS sind weiterhin nicht heilbar. Zum Schutz vor HIV und anderen sexuell übertragbaren Infektionen sind Kondome ganz einfach Pflicht“, bekräftigt Katrin Samulowitz.

  • Die Besten

    Die Besten 2017 49

  • Weihnachtszauber

    Weihnachtszauber 2017 47

  • Bauen Wohnen

    Bauen Wohnen 2017 40

  • Trauerbegleiter

    Trauerbegleiter 2017 40

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2017 36

Schon entdeckt? Das Öde-Archiv