Gesundheitsförderprogramm im zehnten Jahr

07.02.2018

Unterstützung für fünf regionale Grundschulen

Andre Seidel vom Round Table Südtondern, Stefanie Snoppek vom Ladies Circle 16 und Jürgen Bruhn vom Lions Club Südtondern. Mit im Bild Charly Werner, der dieses Projekt zum letzten Mal koordinierte (v. li.). Foto: Dix

Südtondern (wd) – In einer Feierstunde im Amt Südtondern blickten kürzlich die drei Service Clubs Ladies Circle 16, Round Table 88 und der Lions Club Südtondern auf fast 10 Jahre erfolgreiche Patenschaft für das Gesundheitsprojekt „Klasse2000“ zurück. „Da wir im Schuljahr 2008/2009 genau in diesen Räumen die ersten Patenschaften unterschrieben, war es naheliegend, dass wir uns wieder hier versammeln, um den fünf beteiligten Grundschulen der Region auch in den nächsten vier Jahren bis 2021 unsere Unterstützung zuzusagen“, meinte Charly Werner, Beauftragter des Lions Clubs für das Projekt. Anwesend waren Vertreterinnen der Grundschulen Neukirchen (1 Klasse), Süderlügum (2), Risum-Lindholm (2), Niebüll (4) und Leck/Enge-Sande (3 Klassen). Die drei wohltätigen Organisationen investieren zu Beginn eines jeden Jahres den Erlös aus den Verkäufen auf den Weihnachtsmärkten in Leck und Niebüll sowie den Erlös aus dem Verkauf des Adventskalenders des Lions Clubs. „Mit dem jetzigen Betrag in Höhe von 10.000 Euro erreichen wir die beeindruckende Marke an garantierten Mitteln von 100.000 Euro, wovon über 2.000 Schülerinnen und Schüler in 121 Klassen profitierten“, führte Charly Werner aus, der ebenfalls betonte, dass er in dieser Funktion zum letzten Mal die Veranstaltung moderiert habe. Er war auch derjenige, der vor zehn Jahren alle Grundschulen der Region besucht hatte, um für dieses Projekt zu werben. Durchaus zum Nachteil der dort beschulten Kinder stieß er nicht überall auf offene Ohren. Aus Ratzeburg war Ruth Huthmacher nach Niebüll gekommen. Die Klasse-2000-Koordinatorin für Schleswig-Holstein und Hamburg wusste zu berichten: „Ehemalige Klasse-2000-Kinder haben in der 6. Klasse und später deutlich weniger Erfahrungen mit Alkohol und Zigaretten als Kinder, die nicht an dem Programm teilgenommen haben!“ Gesund, stark und selbstbewusst – so sollen Kinder aufwachsen. Dabei unterstützt sie Klasse2000, das in Deutschland am weitesten verbreitete Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung in der Grundschule. Frühzeitig und kontinuierlich von Klasse 1 bis 4 lernen die Kinder mit Klasse2000 das 1x1 des gesunden Lebens – aktiv, anschaulich und mit viel Spaß. Lehrkräfte und speziell geschulte Gesundheitsförderer gestalten Unterrichtseinheiten zu den wichtigsten Gesundheits- und Lebenskompetenzen. So entwickeln Kinder Kenntnisse, Haltungen und Fertigkeiten, mit denen sie ihren Alltag so bewältigen können, dass sie sich wohlfühlen und gesund bleiben, heißt es in online-Erläuterungen zu diesem Projekt.

  • MoinMoin Urlauber

    MoinMoin Urlauber 2018 18

  • Die Besten

    Die Besten 2018 13

  • Moin Quadrat

    Moin Quadrat 2018 11

  • Bauen Wohnen-KTV

    Bauen Wohnen-KTV 2018 10

  • Hochzeit

    Hochzeit 2018 7

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2018 6

  • Trauerbegleiter

    Trauerbegleiter 2017 40