Jahreskonzert des Harmonika-Clubs

10.11.2017

Am 18. November in der Stadthalle

Foto: Privat

Niebüll (mm) - Am Sonnabend, den 18. November findet um 15.30 Uhr das 68. Jahreskonzert des 1. Harmonika-Clubs Niebüll in der Stadthalle statt. Wie immer konzertieren die drei Akkordeonorchester des Vereins. Die musikalische Leitung haben Martin Gehrke und Ute Schröder-Petersen. Das Programm spannt sich von Klassik, über Folklore, Jazz und Filmmusik bis zu bekannten Popsongs. Somit ist für jeden Musikgeschmack etwas dabei. Highlights sind dabei das Finale aus der „Orgel-Symphonie“ von Camille Saint Saens, „Bohemian Rhapsody“ von Queen oder Auszüge aus der „West Side Story“ von Leonard Bernstein.

Neben dem hohen musikalischen Niveau, das geboten wird, erfreut der Harmonika-Club auch immer mit familiärer Atmosphäre, z.B. mit dem Kinderorchester oder aber, wenn Vater und Sohn oder Mutter und Tochter gemeinsam auf der Bühne musizieren. Als Niebüller Traditionsverein engagiert sich der Harmonika-Club seit je her auf dem Gebiet der Integration, denn die Mitglieder stammen aus den verschiedensten sozialen Schichten und aus verschiedenen Ländern und die Altersspanne reicht von 8 bis 76 Jahren. Im Orchester bilden sie eine Gemeinschaft und arbeiten auf ein gemeinsames Ziel hin. Vor allem die Kinder lernen dadurch schon früh, welche Werte in unserer Gesellschaft wichtig sind. Da der Harmonika-Club seinen Nachwuchs selbst ausbildet, leistet er zusätzlich einen wertvollen soziokulturellen Beitrag.

Karten für das Konzert gibt es bei „Tabakwaren Birgit Frenz-Schiller“ in der Hauptstraße 41 in Niebüll oder an der Abendkasse.

Schon entdeckt? Das Öde-Archiv