Einladung zum Berufsinformationstag

08.11.2017

Am 15 November in der Beruflichen Schule

Finn Brandt (Mitte) und die Initiatoren des Berufsinfotages hoffen wieder auf große Resonanz. Foto: Eckert

Niebüll (he) – Seit mehreren Jahren ist der Berufsinformationstag ein fester Termin in der Beruflichen Schule in Niebüll, der in den letzten zwei Jahren von rund 700 Schülern wahrgenommen wurde.  In guter Tradition  beteiligen sich auch in diesem Jahr die Agentur für Arbeit, die Industrie- und Handelskammer (IHK), die Handwerkskammer, die Kreishandwerkerschaft, sowie die Kooperationspartner VR-Bank Niebüll und die Nord-Ostsee Sparkasse. „Das Angebot ist ein wichtiges Element der Berufsorientierung und richtet sich an alle Schulen im Umland, so auch von den Inseln“, betont Schulleiter Finn Brandt im gemeinsamen Gespräch mit Olaf Behrmann und Stephan Tack von der Kreishandwerkerschaft, den Lehrkräften Sven Pauleßen, Denise Uhlemann, sowie Maike Petersen und Corinna Gonnsen von der Agentur für Arbeit, Abteilung Berufsberatung. Auch in diesem Jahr werden sämtliche Ausbildungsmöglichkeiten der Berufsschule vorgestellt. Im Fokus stehen nicht nur die klassischen Ausbildungsberufe, sondern auch die Bildungsgänge, die zum Erreichen eines höheren Bildungsabschlusses, wie zum Beispiel der Fachhochschulreife oder dem Abitur führen.
Die Schule möchte potentiellen Bewerbern einen Einblick in ihre Arbeit bieten und öffnet dazu wieder die Labore und Werkstätten am Mittwoch, 15. November, in der Zeit von 8 bis 13 Uhr. Eingeladen sind die Abschlussklassen der umliegenden allgemeinbildenden Schulen. „Ich freue mich auf einen gemeinsamen Tag“, betont der Schulleiter abschließend.

Schon entdeckt? Das Öde-Archiv