Aktion zum bundesweiten Vorlesetag

14.11.2017

4. Lesewelle rollt durch Flensburg

Flensburg (mm) – Auch in diesem Jahr rollt wieder eine „Lesewelle“ am Freitag, 17. November durch die Flensburger Innenstadt als Beitrag zum bundesweiten Vorlesetag.  Die Aktionen finden an fünf verschiedenen Standorten rund um den Südermarkt statt. Neu ist diesmal die direkte Beteiligung von Schülern des Fördegymnasiums, die kurze eigene Texte öffentlich im Rathaus in der Zeit von 10 – 11.30 Uhr lesen werden. Darunter sind  Nikolaus Fahlteich, Peter Kussin, Lena Rachlitz und Alina Winschu. Die Beiträge werden in Anwesenheit der Stadtpräsidentin prämiiert. An den nächsten Stationen im Gemeindehaus St. Nikolai (12–13.30 Uhr), dem Kulturcafé der VHS hinter der Nikolaikirche (14.30–16 Uhr), dem Kloster zum Heiligen Geist (16.30–18 Uhr) und der Stadtbibliothek Flensburg (18.30–20 Uhr) werden 16 ehrenamtliche Vorleser aus dem Medien- und Kulturbereich ihre hörenswerten, selbst gewählten Beiträge zu einem Thema vortragen. Die Zuhörer können sich freuen auf die Lesungen vom neuen Pastor von St. Nikolai, von Ex-MdB Wolfgang Börnsen, der Märchenerzählerin Ingrid Jacobsen, der Schauspielerin Sylvia Wieland, Bürgermeister Henning Brüggemann und vielen mehr!

Schon entdeckt? Das Öde-Archiv